Alle Wanderungen in der Region Oetz

Das komplette Angebot

Jede Wanderung beginnt mit den ersten Schritt: der Tourenplanung. Mit der folgenden Liste fällt es leicht, ein passendes Ziel in der Region Oetz auszuwählen. Von der Familienrunde am Talboden über den sanften Anstieg zu den Almwirtschaften oder gar zum Gipfelkreuz ist für jeden Anspruch etwas dabei. Besonders sehenswert – zu jeder Jahreszeit und für die ganze Familie – ist die naturnahe Erlebnisinszenierung Piburger See und seine 9 Schätze. Auch so manche Etappe der beliebten Weitwanderwege Ötztal Trek und Ötztaler Urweg verlaufen durch die Region Oetz. Gleich die Routen studieren, Wanderschuhe schnüren und auf ins Abenteuer!

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wettersee - Umhausen-Niederthai

Wanderung · Umhausen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Wettersee - Umhausen-Niederthai
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10

UMHAUSEN -> Parkplatz "Mure" -> Ortsteil Neudorf -> Fundusbrücke -> Wegkreuzung Fundustal/Leierstal -> Vordere Leierstalalm -> Erlanger Hütte -> WETTERSEE

mittel
10,6 km
5:00 h
1577 hm
53 hm

Vom Parkplatz "Mure" in Umhausen geht es gemütlich durch den Ortsteil Neudorf. Nach der Überquerung der Fundusbrücke folgt man dem breiten Forstweg bis zur Wegkreuzung Fundustal (links) und Leierstal (rechts). Dort wandert man rechts weiter bis man die nicht bewirtschaftete Vordere Leierstalalm erreicht. Ab der Alm geht es dann auf einem Karrenweg leicht bergan zur Materialseilbahn, weiter auf dem Steig Nr. 913 in steter Steigung zur bereits sichtbaren, aber nur scheinbar nahen Erlanger Hütte. Von der Hütte bis zum tiefdunklen Wettersee sind es nur noch fünf Minuten. Der Wettersee ist ein Juwel unter den Bergseen. Auf einem neu angelegten Weg kann dieser gemütlich in einer Stunde umrundet werden. Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute. Eine Anfahrt oder Abholung zur/von der Vorderen Leierstalalm mit dem Hüttentaxi ist möglich. 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2557 m
Tiefster Punkt
980 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Wanderweg; 

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

 

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig.

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern

 

 

Start

Umhausen, Parkplatz "Mure" (1032 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.140304, 10.927874
UTM
32T 646181 5222558

Ziel

Wettersee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Mure" in Umhausen geht es gemütlich durch den Ortsteil Neudorf. Nach der Überquerung der Fundusbrücke folgt man dem breiten Forstweg bis zur Wegkreuzung Fundustal (links) und Leierstal (rechts). Dort wandert man rechts weiter bis man die nicht bewirtschaftete Vordere Leierstalalm erreicht. Ab der Alm geht es dann auf einem Karrenweg leicht bergan zur Materialseilbahn, weiter auf dem Steig Nr. 913 in steter Steigung zur bereits sichtbaren, aber nur scheinbar nahen Erlanger Hütte. Von der Hütte bis zum tiefdunklen Wettersee sind es nur noch fünf Minuten. Auf einem neu angelegten Weg kann dieser gemütlich in einer Stunde umrundet werden. Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen.

Zum Routenplaner:  https://www.google.at/maps

 

Parken

In Umhausen stehen Ihnen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

- Parkplatz Mure | kostenlos

- Parkplatz Bischoffsplatz | Kosten: € 5,00 pro Tag von 07:00 - 18:30 Uhr     

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte in allen Informationen des Ötztals erhältlich.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Waldcafe Stuböbele - Umhausen-Niederthai
  • Erlanger Hütte
    Erlanger Hütte - Umhausen-Niederthai
  • Farst - Adlerhorst des Ötztals - Umhausen-Niederthai
  • Hintere Fundusalm - Umhausen-Niederthai
  • Frischmannhütte - Umhausen-Niederthai
  • Wanderung Tumpen - Umhausen-Niederthai
  • Wanderung Köfels - Umhausen-Niederthai
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1577 hm
Abstieg
53 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.