Winter- & Schneeschuhwandern in der Region Oetz

Schritt für Schritt ankommen

Wer ein echter Wanderfreund ist, frönt auch in der kalten Jahreszeit seiner Leidenschaft. Warm eingepackt, mit Wollmütze, Schal und wintertauglichem Schuhwerk ausgestattet, geht es raus an die frische Luft. Fast ebenso schnell sind Schneeschuhwanderer startklar. Die boomenden Alternativen zum Skifahren bekommen im Vorderen Ötztal besondere Aufmerksamkeit: Präparierte, gut beschilderte Winterwanderwege führen durch verschneiten Wiesen und Wälder, für die Offroad-Variante werden auch geführte Touren angeboten.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Hochtour

Panorama Marsch - Längenfeld/Gries

Hochtour · Längenfeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winnebachsee
    / Winnebachsee
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Winnebachseehütte
    / Winnebachseehütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Gries
    / Gries
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Schweinfurter Hütte
    / Schweinfurter Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Panorama Marsch - Längenfeld/Gries
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Winnebachseehütte Zwieselbach Alm Schweinfurterhütte Kleinhorlachalm

GRIES -> Winnebach -> Winnebachseehütte -> Zwieselbachjoch -> Schweinfurter Hütte -> Larstigalm -> NIEDERTHAI

mittel
20,9 km
8:00 h
1308 hm
1330 hm

Vor einigen Jahren wurde dieser Marsch einmal jährlich in einem Tag gelaufen. Wir empfehlen diese Tour mit herrlichen Ausblick mit einer Hüttenübernachtung zu verbinden.
Vom Parkplatz am Ende von Gries folgt man der Straße zum Weiler Winnebach  um dort den Steig Richtung Winnebachseehütte zu nehmen. Bald führt der Weg aus dem Wald an zahlreichen Lawinenstrichen vorbei. Der gut angelegt Weg schraubt sich zum Schluss steil nach oben bis zur Winnebachseehütte welche nach ca. 2 Stunden Gehzeit erreicht ist.  Nach einer Verschnaufpause  oder Nächtigung folgt man dem Weg hinter der Hütte am See vorbei durch Wiesen Richtung Zwieselbachjoch.  Der Anstieg auf das Joch verläuft über teils steiniges Gelände. Der Abstieg zur Schweinfurterhütte (Übernachtung) führt durch das Zwieselbachtal. Der Weg dort ist gut markiert - führt jedoch zu Beginn über viel Geröll und Felsbrocken. 
Das Ziel in Niederthai welches auf breiten Forstweg zu erreichen ist, ist nun noch ca. 2 Stunden Gehzeit entfernt. 

 

Autorentipp

Wenn man Glück hat erhascht man am Weg durch das Zwieselbachtal das ein oder andere Murmeltier. 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2871 m
Tiefster Punkt
1541 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schweinfurterhütte
Kleinhorlachalm
Winnebachseehütte
Zwieselbach Alm

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet;

Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Start

Gries, Parkplatz am oberen Ortsende (1564 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.071142, 11.018684
UTM
32T 653265 5215047

Ziel

Niederthai

Wegbeschreibung

Der Start befindet sich in Gries. Der Aufstieg führt über einen angenehmen Wanderpfad zur Winnebachseehütte (ca. 2 h) und geht weiter zum Zwieselbachjoch (ca. 1,5 h) über teils steiniges Gelände. Durch das Zwieselbachtal gelangt man zur Schweinfurter Hütte (ca. 2 h)anschließend erfolgt der Abstieg über einen breiten Forstweg nach Niederthai (ca. 2 h).

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den

örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL

Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter dem Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen. Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Gries zur Verfügung:

Gries am Ende vom Ort – kostenlos

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Steinbock
    Breitlehn- und Kapuzinerjöchl (vom Ötztal ins Pitztal) - Längenfeld/Huben
  • Atterkarjöchl
    Atterkarjöchl 2976m - Längenfeld
  • Vier Seen Weg (Marsch) - Längenfeld
  • Schweinfurter Hütte - Winnebachseehütte - Umhausen-Niederthai
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,9 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1308 hm
Abstieg
1330 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.