Winter- & Schneeschuhwandern in der Region Oetz

Schritt für Schritt ankommen

Wer ein echter Wanderfreund ist, frönt auch in der kalten Jahreszeit seiner Leidenschaft. Warm eingepackt, mit Wollmütze, Schal und wintertauglichem Schuhwerk ausgestattet, geht es raus an die frische Luft. Fast ebenso schnell sind Schneeschuhwanderer startklar. Die boomenden Alternativen zum Skifahren bekommen im Vorderen Ötztal besondere Aufmerksamkeit: Präparierte, gut beschilderte Winterwanderwege führen durch verschneiten Wiesen und Wälder, für die Offroad-Variante werden auch geführte Touren angeboten.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Ötztaler Urweg E10 Längenfeld - Umhausen

Fernwanderweg · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Längenfeld
    / Längenfeld
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Winkelbergsee
    / Winkelbergsee
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Wurzbergalm
    / Wurzbergalm
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Umhausen
    / Umhausen
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Ötztaler Urweg E10 Längenfeld - Umhausen
1200 1400 1600 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14 Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum Winkelberg See Wurzbergalm

ETAPPE 10:

LÄNGENFELD –> Winkelbergsee –> Wurzbergalm –> Köfels –> Arzwinkel –> UMHAUSEN

mittel
14,1 km
4:30 h
510 hm
663 hm

EIN KLEINES PARADIES VOM URKNALL GEFORMT

Die Talebene von Längenfeld präsentiert sich im satten Grün und mit einer über 20 Kilometer erstreckenden, traumhaften Weite. Ein landschaftliches Märchen ist auch der Lehner Wasserfall: etliches Gebirgswasser prasselt 80 Meter tief in die Schlucht. Bänke und Holzplattformen laden zum Verschnaufen ein und bieten ein großartiges Panorama über die unendliche Weite des Ortes. Ein gewaltiger Bergsturz vor über 10.000 Jahren hinterließ noch heute sichtbare Spuren und eine paradiesische Flora und Fauna im gesamten Bergsturzgebiet. Mittendrin ein jadegrüner seichter Bergsee, sanfte bauliche Inszenierung lassen Kinderaugen größer werden. Am Winkelbergsee, dem kleinen Wasserpark sowie am anschließenden Geo- und Tierlehrpfad, ist immer Aktion angesagt.

Etwas oberhalb des Sees eingebettet zwischen Alpenweiden und Bergwälder liegt die Wurzbergalm. Die vielen Geräusche und Gerüche des Waldes begleiten uns weiter bis in das kleine Dorf Köfels, das auf einem Hochplateau liegt und aufgrund des Köfler Bergsturzes entstanden ist. Das Etappenziel ist bald erreicht, in der Talortschaft Umhausen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1575 m
Tiefster Punkt
1030 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wurzbergalm

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, Kondition, Ausdauer
Keine besonderen Schwierigkeiten

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, trittfeste Bergschuhe

Weitere Infos und Links

Wussten Sie, dass…

…noch heute über mögliche Ursachen für den Bergsturz Köfels gerätselt wird? Zu den Theorien der Wissenschaftler gehören nach wie vor Witterungseinflüsse, ein Vulkanausbruch oder gar ein Meteoriteneinschlag.

 

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Längenfeld (1169 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.071827, 10.962274
UTM
32T 648981 5215014

Ziel

Umhausen

Wegbeschreibung

Die Wanderung führt hinter dem Campingplatz von Längenfeld entlang der Ötztaler Ache Richtung Lehner-Au Tal auswärts. Am Ende des kleinen Weilers folgt man der Beschilderung zum Heimatmuseum. Unterhalb des mächtigen Lehner-Wasserfalls führt der Weg auf der rechten Seite weiter. Man wandert vorbei an alten Holzhütten und durch den Weiler Unterried. Langsam lässt man die Häuser hinter sich und passiert riesige Felder. Man folgt diesen Weg und biegt an der nächsten Gabelung links ab. Bald zweigt man erneut links ab und gelangt auf einen Forstweg, der zum Winkelbergsee führt. Folgt man der Beschilderung weiter Richtung Wurzbergalm, kann man entweder den breiten Forstweg nehmen oder man nimmt den schmalen Bergpfad, welcher nach ca. 25 Minuten Gehzeit links abzweigt. Von der Wurzbergalm zweigt man rechts entlang eines alten Forstwegs ab und folgt dem Weg bis nach Köfels. Von Köfels steigt man in Serpentinen durch lichtem Wald auf einem Wanderweg hinunter, bis man zur Ötztaler Ache gelangt. Die Ötztaler Ache und Bundesstraße querend erreicht man Maurach und wandert hinter dem kleinen Sägewerk steil bergauf zum Weiler Arzwinkel. Dort quert man die Niederthaier Landesstraße und wandert durch ein kleines Waldstück bis zum geschäftigen Bischofsplatz und von dort ins Ortszentrum der Gemeinde Umhausen.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Längenfeld liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Längenfeld zur Verfügung:

  • Neben dem alten Feuerwehrhaus (Einfahrt Richtung Campingplatz) – kostenlos
  • Sportzentrum – (Fußballplatz und Schwimmbad) – kostenlos
  • Parkplatz am Ortsende von Längenfeld – (wo das Naturparkhaus entsteht) kostenlos
  • gegenüber vom Ötztal Tourismus (geringe Anzahl an Stellplätzen) kostenlos
  • Parkplatz in Au vor der Brücke/Elektro Optimal - kostenlos
  • Parkplatz in Lehn – nähe Heimatmuseum – kostenpflichtig
  • Parkplatz Oberried – Klettergarten – kostenpflichtig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ötztaler Urweg E4 Längenfeld - Sölden
  • Ötztal Trek Etappe 20
  • Ötztaler Urweg E3 Niederthai - Längenfeld
  • Ötztal Trek Etappe 21
  • Ötztal Trek Route 6
  • Ötztal Trek Etappe 04: Winnebachseehütte zur Amberger Hütte
  • Ötztaler Urweg E11 Umhausen - Sautens
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
510 hm
Abstieg
663 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.