Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wanderung Top

"9 Schätze" Aussichtspunkte Seejöchl und Kanzel

Wanderung · Oetz
Logo Ötztal Tourismus
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Piburger See bei Oetz
    / Piburger See bei Oetz
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Wellerbrücke
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Piburger See
    Foto: Fabienne Frischmann, Ötztal Tourismus
  • / Kanzel
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Kanzel mit Fahne
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Kluft
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Steg über Kluft
    Foto: Ötztal Tourismus
  • / Piburger See und seine 9 Schätze
    Foto: Ötztal Tourismus
m 1100 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km Hotel Seerose Seejöchl Gasthof Piburger See Wellerbrücke
OETZ -> Wellerbrücke -> Kohlstatt -> Seejöchl -> Piburg -> Piburger See -> Kanzel -> OETZ
mittel
8,4 km
4:00 h
443 hm
444 hm

Ausgangspunkt ist der Zentrumsparkplatz in Oetz. Man wandert der Ötztaler Ache entlang taleinwärts zur Wellerbrücke. Hier treffen sich vor allem im Spätsommer und Herbst die weltbesten Kajakfahrer um dieses anspruchsvolle Flussstück zu befahren. Nach dem Überqueren der Brücke spaziert man auf einem ansteigenden Wanderweg zur Kohlstatt. Von dort folgt man dem breiten Rudolf Schock Weg Richtung Seejöchl. Die Plattform befindet sich etwas abseits des breiten Weges auf einer Klippe oberhalb des Piburger Sees. Gemütliche Sitzgelegenheiten und die wunderbare Aussicht laden zur Rast ein. 

Weiter spaziert man dann in den Weiler Piburg und vorbei an der Mühle hinunter zum See. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten um zurück nach Oetz zu gelangen.  Auf der Karte sehen Sie die Variante über die Aussichtsplattform Kanzel, wo sich dem Wanderer ein herrlicher Blick über den Ort Oetz bietet. Alternativ kann man auch zur Kluft (einer breiten Felsspalte) oder wieder zurück zur Wellerbrücke wandern. 

 

Autorentipp

Seejöchl, Kanzel und Kluft gehören zu den "9 Schätzen". Auf jeder Plattform befindet sich ein "Schätze-Buch" um Träume und Wünsche niederzuschreiben.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.060 m
Tiefster Punkt
776 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Piburger See
Hotel Seerose

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet; Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig. Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Oetz Zentrumsparkplatz (776 m)
Koordinaten:
DG
47.202529, 10.897451
GMS
47°12'09.1"N 10°53'50.8"E
UTM
32T 643706 5229417
w3w 
///werkzeuge.erdbeere.anzahl

Ziel

Oetz Zentrumsparkplatz

Wegbeschreibung

Von Oetz geht es der Ache entlang zur Wellerbrücke und hinauf in die Kokhlstatt. Dort zweigt der Rudolf Schock Weg ab und führt direkt zum Seejöchl. Weiter wandert man in den Weiler Piburg und hinunter zum Piburger See. Von dort hat man mehrere Möglichkeiten um zurück nach Oetz zu gelangen. Hier angeführt: über die Aussichtsplattform Kanzl, alternativ kann man auch zur Kluft oder zurück zur Wellerbrücke wandern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen: Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  •  Zentrumsparkplatz Oetz (gebührenpflichtig)

  • Parkplatz Acherkogelbahn – für Gäste der Gondelbahn kostenlos, campieren verboten
  • Parkplatz Raftingeinstiegsstelle (am Ortsende von Oetz auf der rechten Seite) - kostenlos, allerdings begrenzte Parkmöglichkeiten, campieren verboten
  • Parken über Nacht während mehrtägigen Touren: Zentrumparkplatz Oetz, Das Ticket ist im Informationsbüro Oetz erhältlich.

Koordinaten

DG
47.202529, 10.897451
GMS
47°12'09.1"N 10°53'50.8"E
UTM
32T 643706 5229417
w3w 
///werkzeuge.erdbeere.anzahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass #043 | Ötztaler Alpen Ötztal, Pitztal | 1:50.000

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig. 

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • "9 Schätze" Ebele
  • Armelenhütte
  • Oetz - Piburger See - Oetz
  • "9 Schätze" Habicher See
  • "9 Schätze" Hexenplatte
  • Panorama Restaurant und WIDIVERSUM Hochoetz
  • Seehäusl & Restaurant am Piburger See
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
443 hm
Abstieg
444 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.