Klettergarten Brunau

Im ehemaligen Steinbruch der 50er Jahre, von dem nur noch wenige Spuren zu finden sind, ist ein sehr anfängerfreundliches Klettergebiet entstanden. Obwohl sich die Anzahl der Routen in Grenzen hält, gibt es wohl kaum bessere Möglichkeiten, um sich an das Klettern am Fels zu gewöhnen.

Die gute Lage und das angenehme Ambiente versprechen vom Frühjahr bis zum Spätherbst optimalen Klettergenuss.

Schwierigkeitsgrad: 3 4 5 6 7 8 9 10 11 MS
Routenanzahl: 0 2 1 4 1 0 0 0 0 2
BEWERTUNG
Allgemeine Bewertung Routenlänge
++ 10 - 30 Meter
Schwierigkeit/Anzahl der Routen Routenart
4+ bis 6+, 10 Routen (8 ES & 2 MS) Einseillängenrouten (ES), Mehrseillängenrouten (MS)
Felsstruktur/-qualität Absicherung
Rauer, plattiger Granit mit Leisten / sehr gut +++++
Meereshöhe Beste Jahreszeit
800 Meter Frühling, Sommer und Herbst
Ausrichtung Zustieg
Süd-West 5 Minuten
Parkmöglichkeiten Familienfreundlich
++ +++
Anfängerfreundlich  
++++  

 

Anreise Klettergarten Brunau

Zufahrt
Von Autobahnausfahrt Ötztal nimmt man die Ausfahrt beim Kreisverkehr Richtung Sölden. Bei Kilometer 1,8 zweigt auf der linken Straßenseite (nach dem Sandsilo) ein Waldweg ab.

Parken
Parkplätze sind am Ende des Waldweges, direkt unter dem Kletterfelsen zu finden.

Zustieg
Vom Parkplatz zunächst durch den Wald und dann über einzelne Felsblöcke, in 5 Minuten zum Wandfuß.