All hiking tours in the Oetz Region

The complete offer

Every hike starts with the first step: accurate tour planning. The following list makes it easy to select a suitable hiking destination in the Oetz Region. From easy family loop walks on the valley floor and gentle ascents to mountain pastures to demanding peak conquests - there is something for all ages and preferences. A must see - in every season and for all the family - is the natural jewel Piburger See & its 9 treasures. Several stages of the popular long-distance hiking trails, Ötztal Trek and Ötztaler Urweg, lead through the Oetz Region. Study the routes now, lace up your hiking boots, get ready for the adventure!

Print
GPX
KML
Fitness
Trail Running

Gletscher Ultra Trail

Trail Running · Oetztal
Responsible for this content
Ötztal Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Gletscher Trailrun
    / Gletscher Trailrun
    Photo: Ötztal Tourismus
Map / Gletscher Ultra Trail
2000 2500 3000 3500 m km 10 20 30 40 50 60

66.1 km
14:30 h
3818 m
3819 m

Highest point
3001 m
Lowest point
1663 m

Turn-by-turn directions

Ein Trail auf Marathon Distanz. Blick auf unzählige Gletscher – technisch sehr anspruchsvoll.

Der Start erfolgt auf knapp 2.000m Seehöhe in Obergurgl. Zum Aufwärmen laufen die Teilnehmer die ersten 6 km Tal auswärts Richtung Lenzenalm. Bei der ersten Verpflegungsstation kurz gestärkt, geht es gleich zur Sache. Nach einem ca. 500 Hm steilen Anstieg, gelangen die Läufer zum Nedersee. Dort angekommen, erwartet die Trailrunner ein traumhafter Rundumblick inmitten der Ötztaler und Stubaier Alpen. Auf ca. 2.500m Seehöhe, verläuft die Strecke über einen wunderschönen Trail wieder Tal einwärts zur nächsten Verpflegungsstation (Küppelehütte), ehe es steil bergauf zum höchsten Punkt des Rennens, dem Ramolhaus auf über 3.000m, geht. Dort die Zwischenzeit genommen, laufen die Teilnehmer einen technisch sehr anspruchsvollen Downhill bis zur Piccard Brücke, wo sich ein atemberaubendes Panorama auf die Ötztaler Gletscherwelt eröffnet. Weiter über den Schwärzenkamm zur Langtalereckhütte, nehmen die Läufer auf dem Forstweg bis zur Schönwieshütte die letzten 17 km des Rennens in Angriff. Nach der nächsten Verpflegungsstation geht es ins wunderschöne Rotmoostal, hinauf zur Hohen Mut Alm. Auf 2.636m angekommen, genießen die Läufer das Panoama, bevor ein steiler Downhill bis zur Wegkreuzung Gaisbergtal in Richtung Festkogl führt. Hier gilt es, noch einmal alle Körner zu sammeln, ehe es über das Verwall- und Königstal, nach Hochgurgl geht. Dort warten abwechslungsreiche Trails und ein architektonisches Highlight: Der Top Mountain Crosspoint. Von dort aus geht es in Timmels Tal und zurück Richtung Sahnestüberl. Über einen letzten, kräftezehrenden Anstieg gelangen die Teilnehmer wieder nach Hochgurgl und retour ins Königstal zum letzten Downhilltrail durch einen schönen Zirbenwald Richtung Obergurgl. Die finalen 2 km genießen die Teilnehmer die Anfeuerungen der Zuschauer bis ins Ziel

Arrival by train, car, foot or bike

Distance
66.1 km
Duration
14:30 h
Ascent
3818 m
Descent
3819 m

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.
Booking Close

When are you coming?

Next

How many are you?

Finish Back

We use cookies to make our website as user-friendly as possible. If you continue we assume that you agree to the use of cookies on our website. More detailed information can be found in our privacy policy.