Mission WIDIVERSUM

Die Suche nach dem Zauberkristall - Dein Abenteuer auf 2.020 m.

Widi Hochformat Plitsch Platsch Teich

Der böse Wolf hat einen Zauberkristall gestohlen und versteckt.
Das könnte das Ende des WIDIVERSUMS bedeuten!

Nur du kannst es retten: Hilf WIDI und seinen Freunden, den Kristall wiederzufinden.

Los geht´s! Im WIDIVERSUM warten viele Abenteuer auf dich. Nur mit Mut und Köpfchen bestehst du sie alle und kannst das Rätsel um den versteckten Kristall lösen.

Deine Aufgabe. Sammle an den sieben Rätselstationen möglichst viele Buchstaben, um das Geheimwort auf deiner Rätselkarte zu entschlüsseln. Denn nur mit diesem Wort wirst du am Ende den Zauberkristall finden.

Die Belohnung. Du hast den Zauberkristall gefunden? Dann komm mit dem Lösungswort auf deiner Rätselkarte ins Panoramarestaurant am Ausgang des WIDIVERSUMS, um dir an der Bar deine Belohnung abzuholen.

17 Stationen / 7 Rätsel / 1 Mission

Neu Sommer 2017
Die bereits bestehenden Anlagen werden heuer durch einen neuen Riesenflipper ergänzt. Mit einer Länge von 35 Metern präsentiert sich die Holzkonstruktion als wahres Highlight für Besucher. Neue Beschattungs- und Sitzflächen ergänzen diesen Sommer die Möglichkeiten für Familien, sich im Park niederzulassen. Auch das WIDI Bistro öffnet heuer erstmals seine Pforten. Direkt im Areal des WIDIVERSUM lädt es mit Getränken, Snacks und Eis Groß und Klein zu gemütlichen Pausen zwischen dem bunten Spiele-Programm.

Bis bald an der Bergstation der Acherkogelbahn!  Eintritt mit Gondelticket frei.
Bergbahnpreise & TarifE

Das Familienfest des WIDIVERSUM HOCHOETZ findet am 02. Juli 2017 statt. 

Geschichte

Widi & der Wolf

Der böse Wolf hat einen Zauberkristall gestohlen und versteckt ...
Das könnte das Ende des WIDIVERSUMS bedeuten!

mehr...

Übersichtsplan

Widiversum Karte Kleinformat

Schau dir das neue WIDIVERSUM auf der Karte an ...

mehr...

WIDI - PDF DOWNLOAD

WIDI KnappeWIDI Folder - download (PDF)

mehr...

Pauschalangebot

Widis Kids Club PackageSpannende Abenteuer für Kids im WIDIs Kinderclub - jetzt buchen...

WIDIVERSUM HOCHOETZ baut aus

Eine neue Attraktion ergänzt die 17 vorhandenen Spiele- und Rätselstationen des Abenteuerlands rund um den Speicherteich in Hochoetz. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.

Mit der Eröffnung des WIDIVERSUM HOCHOETZ positionierte sich das vordere Ötztal klar als Urlaubsregion für Familien. Die Bergbahnen Hochoetz möchten diese Stellung festigen. Neben den bereits bestehenden Anlagen wird daher das Gelände des Spieleparks Schritt für Schritt mit zusätzlichen Stationen ausgestattet. So erfolgt 2017 die Erweiterung um einen Riesenflipper. Die 35 Meter lange Holzkonstruktion präsentiert sich als neues Highlight. Die Bedienung kann nur mit mehreren Teilnehmern erfolgen und fördert so die Teamarbeit und soziale Kompetenz der Kinder. „Der Flipper ist, wie auch alle anderen Anlagen, von Spezialisten entwickelt und bietet einen besonderen Lerneffekt für Kinder“, erklärt Nadja Frischmann, Marketingleiterin der Bergbahnen Hochoetz. Lern- und Kreativstationen wie das Milchkannen-Xylophon und der Plitschplatschteich oder die Spinnrad-Tauchstation laden zum gemeinsamen Spielen ein. Aber auch traditionelles Handwerk und die Besonderheiten der Region werden spielerisch aufgegriffen. Beim Wollspielwald erfahren Besucher alles zum Produkt Schafwolle – von der Herstellung bis zur Verarbeitung am Webrahmen. Mit dem Hornophon lernen die Kleinen den außergewöhnlichen Ötztaler Dialekt kennen, während in der Zauberschlucht die alpine Bergwelt erklärt wird.

Ausbau für 2018 geplant

Neue Beschattungs- und Sitzflächen werden bereits diesen Sommer realisiert und verbessert. Der Großteil der Stationen ist nachhaltig und aus Massivholz von heimischen Produzenten gefertigt. „Eine zweite große Ausbaustufe planen wir für 2018“, bestätigt Frischmann die zukünftigen Pläne. „Mit dem WIDIVERSUM haben wir ein Angebot geschaffen, das das gesamte Ötztal aufwertet – egal ob für Einheimische oder Gäste“, meint sie weiter, „wir möchten unseren Fokus im Sommertourismus weiterhin auf ein breites Familienprogramm legen.“ Auch heuer erwarten sich die Verantwortlichen, wie schon im Vorjahr, ein Umsatzplus für die Sommermonate.

Bergerlebnis für Groß und Klein

Die neue Ochsengartenbahn bewährt sich erstmals auch im Sommerbetrieb. An drei Tagen die Woche bringt sie Gäste hinauf auf über 2.000 Meter Seehöhe ins Wandergebiet Hochoetz. Neben dem Abenteuerland locken die auf kinderwagentauglichen Wegen erreichbaren Hütten und Almen. Die Balbach Alm, die Kühtaile und Acherberg Alm sowie die Bielefelder Hütte sind nach kurzen und familienfreundlichen Wanderpartien zu erreichen und haben auch diesen Sommer wieder für Gäste und Einheimische geöffnet. Ab 3. Juni 2017 geht die Seilbahn in Betrieb.

Vermietertreff & WIDI-Sommerfest

Interessierte Touristiker finden sich heuer am 27. Juni in Hochoetz zum gemeinsamen „Vermietertreff“ ein. Neben der Besichtigung des Parks rund um den Speichersee werden wieder zahlreiche Neuigkeiten und Informationen ausgetauscht. Die Veranstaltung ermöglicht Vermietern das unmittelbare Erlebnis und wertvolles Sammeln von Hintergrundwissen.

Weiter geht es am 2. Juli 2017 mit dem großen Familienfest im WIDIVERSUM. Den ganzen Tag über erleben Groß und Klein ein buntes Abenteuerprogramm mit vielen Höhepunkten. Mit einem Bergbahnticket, der Tirol Regio Card oder der Ötztal Card ist der Eintritt ins WIDIVERSUM den gesamten Sommer über kostenlos.





Wie alles anfing.

Eine laaange Geschichte.

Widi Knappe

Vor langer Zeit lebte ein Bergmann namens Kuno im Ötztal. Eines Tages grub er in einer engen und dunklen Schlucht nach den Schätzen der Erde. Diese Schlucht trennte das Ötztal von einer Stelle ab, die noch nie ein Mensch betreten hatte. Was er dort fand, veränderte alles: Kuno stieß auf vier leuchtende Kristalle! Als er sie später im Sonnenlicht betrachtete, begannen sie magisch zu schweben und zu strahlen ... und unter donnerndem Getöse schloss sich die Schlucht! Nun konnte Kuno das wunderschöne Stück Erde dahinter betreten. Von nun an hieß es „WIDIVERSUM“.

 

Widi Wanderer

Da zuckten vier Blitze vom Himmel. Sie zeigten Kuno vier Stellen, an denen er die Kristalle verstecken sollte. Nur so blieb auch die Schlucht geschlossen. Kuno bat einen mächtigen Schafbock einer in der Nähe grasenden Schafherde, auf die Zauberkristalle aufzupassen. Nach vielen Generationen ist heute WIDI der Wächter der Zauberkristalle und des WIDIVERSUMS. WIDI ist ein besonders lustiger, kluger und starker Bock, der seine Aufgabe mit großer Freude erledigt. Seine besten Freunde sind der fleißige Maulwurf, der flinke Fisch, das freche Eichhörnchen und die weise Dohle. Als die fünf Freunde wieder einmal miteinander am Seeufer spielten, wurden sie von einem bösen Wolf beobachtet. Er beschloss, ihnen den Spaß zu verderben. „Lasst mich doch bitte auch mitspielen, ich bin so allein“, sagte der Wolf mit einem falschen Lächeln. Weil er so traurig schaute, hatten WIDI und seine Freunde Mitleid mit ihm und ließen ihn schließlich mitspielen.

 

 
 
 

Widi Wolf Artikel

Am Abend setzten sie sich alle um ein Lagerfeuer am Ufer eines Sees und erzählten einander Geschichten. Da flüsterte der Wolf dem Fisch zu: „Ich weiß, dass WIDI euch das Versteck von einem der Zauberkristalle verraten hat. Ich bin doch jetzt euer Freund! Sagst du’s mir auch?“ Der Fisch überlegte kurz. WIDI hatte ihnen wirklich eines der Verstecke verraten, aber jedem der vier Freunde nur einen Teil des Geheimnisses. „Es kann also gar nichts passieren, wenn ich dem Wolf meinen Teil erzähle“, dachte der Fisch. Er flüsterte dem Wolf sein Geheimnis ins Ohr. Der Wolf versprach scheinheilig, es nicht zu verraten. Dann machte er sich nach und nach auch an die anderen drei Freunde von WIDI heran und entlockte ihnen heimlich ihren Teil des Geheimnisses.

 

 
 

Widi schlafend

Als alle schliefen, machte er sich sofort auf die Suche. Er brauchte gar nicht lange zu suchen, denn im WIDIVERSUM gab es nur einen Ort, auf den alle vier Geheimnisse zutrafen. Kurz darauf hielt er einen der Zauberkristalle in der Pfote! Der Wolf lachte böse und verschwand im Dunkeln, um den Kristall woanders zu verstecken. Gleich darauf erhob sich ein großes Krachen und Getöse – und die Schlucht, die viele hundert Jahre geschlossen war, begann sich zu öffnen. Denn das war der Plan des Wolfs gewesen: Nur wenn die vier Zauberkristalle an ihrem bestimmten Platz waren, konnte das WIDIVERSUM weiter existieren! An ihrem Lagerplatz erwachten die fünf Freunde von dem lauten Lärm und erschraken. „Freunde, was ist da los?“, rief WIDI aufgeregt.

 

 
 
 

Widi Blumen

Der Maulwurf, der Fisch, das Eichhörnchen und die Dohle sahen sich verschämt an. Schließlich sagte die Dohle: „Sei bitte nicht böse, WIDI, aber wir haben wohl unabsichtlich dem Wolf das Versteck des Zauberkristalls verraten. Und ich fürchte, er hat ihn heute Nacht gestohlen.“ WIDI wurde bleich. Damit war das ganze WIDIVERSUM in Gefahr! Streng sah er die anderen an: „Das war ganz und gar nicht in Ordnung von euch! Aber ich verzeihe euch, Freunde. Helft mir bitte dabei, den Kristall wiederzufinden und das WIDIVERSUM zu retten!“

Mit deiner Hilfe finden WIDI und seine Freunde den Zauberkristall bestimmt wieder!
Kannst du das Rätsel lösen und den bösen Wolf besiegen?

Hörspiel (MP 3):
Hier klicken und Ohren spitzen: Die Geschichte vom WIDIVERSUM - wie alles anfing ...





Widiversum Rätselkarte

Rätselkarte - Widiversum

Löse das Rätsel!
An jeder der sieben Rätselstationen findest du einen Lösungsbuchstaben. Trag alle auf der Rückseite ein, um das Geheimwort zu entschlüsseln.

zur Rätselkarte (pdf)

Blog logo

Widiversum

Familientag im WIDIVERSUM

Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist der schönste Spielplatz im ganzen Land?
Meine Antwort wäre auf jeden Fall: WIDIVERSUM. Hier erlebt man wahre Märchen. Umrandet von Bergen mit einem wunderschönen See in der Mitte ist das WIDIVERSUM ein Paradies für kleine Entdecker...

weiterlesen auf hoehepunkt-tirols.oetztal.com

Blog logo

Widiversum

7 große Abenteuer für kleine Besucher im WIDIVERSUM

Das Bergschaf WIDI hat es schon immer gewusst: Nichts ist langweiliger als Langeweile!
Damit die gar nicht erst aufkommt, machen sich kleine Abenteurer in Hoch-Oetz jetzt auf die Suche nach dem verlorenen Bergkristall. Wie ihr den funkelnden Stein im WIDIVERSUM findet? Mit Genialität, Geschick und 7 galaktisch-guten Gründen, die ans Ziel führen!

weiterlesen auf hoehepunkt-tirols.oetztal.com